Supported By
Psychology of Vision

The Psychology of Vision community supports a number of charities or funds. Either by collecting money by arranging special events or by collecting money during a seminar. We are also happy to receive your donations.

In all cases it is not simply about giving a financial hand out, the guiding principles of the Psychology of Vision are also applied.

This money is used in various ways which you can see by clicking on the links below.

For more information about a particular fund please use the contact details for the specific fund.

NGO HUNGER FREE WORLD

February 7, 2021 12:14 pm Published by

Wir unterstützen ein Mehrzweck-Trainingszentrum in Kaliganji, Bangladesch, das durch die NGO Hunger Free World (HFW) betrieben wird. Eine Grundschule nutzt dasselbe Gebäude, in dem auch Aktivitäten wie beispielsweise Computertrainings, Schneiderkurse für Frauen, Kurse in Geflügelzucht und andere Initiativen stattfinden, um die Menschen aus der Region zu ermächtigen und aus der Armut in die Selbstversorgung zu… Artikel ansehen

View

INITIATIVE GEGEN HUNGER

February 7, 2021 12:12 pm Published by

Die Republik Haiti liegt in der Karibik und gilt als das ärmste Land Zentralamerikas. Die Initiative gegen Hunger (IAH), eine der nationalen NGOs in Haiti, hat ein medizinisches Gesundheitszentrum in Petit-Place – Cazeau, einem der ärmsten Vororte von Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis, errichtet. Es stellt Behandlungen, Impfungen, Gesundheit-Checks für Kinder, Maßnahmen zur Aids-Prävention zur… Artikel ansehen

View

DIE BETHSAIDA STIFTUNG

February 7, 2021 12:11 pm Published by

Wenn Du einem Jungen einen Fisch gibst, wird er morgen wieder hungrig sein. Wenn Du ihm zeigst, wie man Fische angelt, wird er jeden Tag zu essen haben. Anonymer Autor Die Bethsaida-Stiftung: Gegründet 1989 von Pater Bernardine M. Lewis, ein Inder aus Kerala. Auf dem ehemaligen Grundstück eines Klosters namens… Artikel ansehen

View

First Nations

February 7, 2021 11:55 am Published by

First Nations in Kanada Die First Nations – die Kanadischen Ureinwohner – bestehen aus mehr als 200 kulturell selbstständigen indigenen Gemeinschaften mit einzigartigen Sprachen und Traditionen. Einige Gemeinschaften der First Nations sind durch die Kolonialisierung stark dezimiert worden und viele der Kanadischen Ureinwohner haben negative Auswirkungen durch die frühere Internatspolitik erleiden müssen, die ihre Kinder… Artikel ansehen

View
Translate »